Corona-Fakten – Übersicht und Recherchehilfe

Oft sind Gesprächspartner überrascht, wenn ihnen zum aktuellen Thema Nr. 1 Zahlen, Fakten und Zusammenhänge genannt und diese auch noch mit offiziellen Quellen belegt werden. Was sehr verwundert. Denn dank Ausgangs- und Kontaktsperre und mangels Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung haben die meisten deutlich mehr Zeit. Da wäre doch zu erwarten, dass sich bei der bestehenden extremen Bedrohungslage und den einschneidenden Maßnahmen jeder selbst umfassend darüber informiert und eine Übersicht verschafft.

Leider meist Fehlanzeige, obwohl es hier um Leib und Leben geht! Aber vor Anschaffung eines neuen Kühlschranks oder Autos und bei der Planung eines Urlaubs vorher tagelang online die Ausstattung und Kennzahlen akribisch vergleichen und sich jeden Testberichte und jede Bewertung rein ziehen?!
Gebrauchsgegenstände und ein paar Euro scheinen vielen wichtiger zu sein als die eigene Gesundheit. Wie sonst ist zu erklären, dass den Lügen Aussagen und Versprechungen unserer Politiker und Medien blind vertraut wird. Obwohl sich das in der Vergangenheit immer als die denkbar schlechteste Lösung für das Volk heraus stellte.

Aber nicht nur das, diese Meinung medial suggerierte Einstellung wird dem Umfeld meist auch noch aufgezwungen. Sogar Dinge, die sich in diesem Land nie wieder wiederholen sollten (wie Diskriminierung oder Denunzierung), sind längst an der Tagesordnung. Dass dies trotz Jahrzehnte langer Beteuerungen geschieht ist nicht logisch, sondern nur psychologisch zu erklären. Näheres dazu im Beitrag “Ist doch logisch – oder doch psycho-logisch?”. Den veröffentlichten wir 6 Wochen VOR dem Event 201, bei dem das seit mehr als einem Jahr laufende Corona-Szenario in allen Details durchgespielt wurde.

Nachfolgend eine Übersicht der wichtigsten Informationen über Zahlen, Daten und Zusammenhänge bezüglich Corona und den damit verbundenen Maßnahmen. Das hilft sowohl eine eigene vernünftige Entscheidung auf Grund von Fakten zu treffen, als auch in den leidigen Diskussionen. Denn die meisten plappern nur irgend welche Medienpropaganda nach und malen jedes vom Hörensagen bekannte Horrorszenario aus – ohne selbst auch nur eine Zahl recherchiert oder eine Studie gelesen zu haben.
Tipp: Diskussionen mit überqualifizierten SupermarktregalauffüllerInnen, die Maskenbefreiungsatteste kontrollieren und beurteilen wollen, sind fruchtlos. Die fragt man besser, ob sie dies aufgrund ihrer Ausbildung oder eigener Erfahrungen mit einer Ischämie oder Hypoxie im Cortex praefrontalis oder cerebri beurteilen können.

Übersicht über die wichtigsten Informationen zu Corona

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

Unsere Arbeit unterstützen

Weitere Informationen und Datenübersicht
PayPal
Revolut oder Karte
Daten für Banküberweisung

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.