Corona – Todesvirus für den Rechtsstaat?

Immer mehr Staatsrechtler melden sich bezüglich der aktuellen Corona-Situation zu Wort. Diese befürchten, dass die bestehende Corona-Panik dazu genutzt wird, unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung einzuschränken und den Rechtsstaat abzuschaffen. Denn die Fakten und Aussagen unabhängiger Experten rechtfertigen die aktuellen Maßnahmen und Gesetzesänderungen sicher nicht!

Lug – Betrug – Corona-Definition

Dass Wissenschaftsbetrug gerade auch im medizinischen Bereich eine lange Tradition hat, sollte spätestens seit der Entstehungsgeschichte des Impfens jedem klar sein. Die Erfahrungen aus den Horrormeldungen und Prognosen mit Millionen Toten bei den letzten Pandemien wie Vogelgrippe, SARS, Schweinegrippe & Co. einen lehren, dass die Zahlen und Prognosen nur dazu …

Wem ist eher zu trauen – Zahlen oder Politikern?

Die Politiker beziehen sich bezüglich der einschränkenden Maßnahmen auf aktuelle Corona-Zahlen, deren Auswertung führt aber zu ganz anderen Ergebnissen und Schlussfolgerungen. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die Panik wegen dem Corona-Virus genutzt wird, um unbequeme Maßnahmen und Einschränkungen der Freiheitsrechte durchzusetzen. Bayern plant nächste Woche eine deutliche Verschärfung …

Das Virus-Dogma bröckelt

Das Corona-Virus beherrscht immer mehr das öffentliche Geschehen. Politiker und Fachleut äußern  sich zur Lage und den Erkrankungen. In den Medien kommt allerdings meist nur eine Seite zu Wort. Selten hört man Stimmen wie die von dem Lungenarzt und Arzt für Hygiene und Umweltmedizin Dr. med. Wolfgang Wodarg. Er war …

Folgen der Masernimpfung – ein Ländervergleich

Die Masernimpfpflicht ab März 2020 wurde und wird sehr kontrovers diskutiert. Oft hilft ein Vergleich, die Situation besser einzuschätzen. Einig sind wir uns vermutlich alle darüber, dass Eltern nur das Beste für ihre Kinder möchten. Verständlich, gut und richtig so! Mal angenommen, das Kind möchte eine Sportart lernen und ausüben. …