Corona – Todesvirus für den Rechtsstaat?

Immer mehr Staatsrechtler melden sich bezüglich der aktuellen Corona-Situation zu Wort. Diese befürchten, dass die bestehende Corona-Panik dazu genutzt wird, unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung einzuschränken und den Rechtsstaat abzuschaffen. Denn die Fakten und Aussagen unabhängiger Experten rechtfertigen die aktuellen Maßnahmen und Gesetzesänderungen sicher nicht!

Lug – Betrug – Corona-Definition

Dass Wissenschaftsbetrug gerade auch im medizinischen Bereich eine lange Tradition hat, sollte spätestens seit der Entstehungsgeschichte des Impfens jedem klar sein. Die Erfahrungen aus den Horrormeldungen und Prognosen mit Millionen Toten bei den letzten Pandemien wie Vogelgrippe, SARS, Schweinegrippe & Co. einen lehren, dass die Zahlen und Prognosen nur dazu …

Das Virus-Dogma bröckelt

Das Corona-Virus beherrscht immer mehr das öffentliche Geschehen. Politiker und Fachleut äußern  sich zur Lage und den Erkrankungen. In den Medien kommt allerdings meist nur eine Seite zu Wort. Selten hört man Stimmen wie die von dem Lungenarzt und Arzt für Hygiene und Umweltmedizin Dr. med. Wolfgang Wodarg. Er war …

Wie Impf-Studien zum gewünschten Ergebnis kommen

Unerwartete Todesfälle bei Kindern im Alter zwischen 2 und 24 Monaten in zeitlichem Zusammenhang mit Impfungen führten zu einer vorübergehenden behördlichen Sperre des damals meist verwendeten Sechsfach-Impfstoffes „Hexavac“ von Sanofi-Pasteur. Die Token-Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) sollte die Todesfälle lückenlos erfassen und einen möglichen Zusammenhang prüfen. Die Impf-Studie lief von Juli …