Patient oder Regierung – wem sind Ärzte verpflichtet?

Immer mehr Ärzte bekommen wegen ausgestellter Maskenbefreiungs-Attesten, Reden bei Demonstrationen oder kritischer Äußerungen zu den Corona-Maßnahmen Schwierigkeiten. Sie erhalten die Kündigung, werden strafversetzt oder deren Praxien durchsucht. Von Diffamierungen im Internet und Drohungen ganz abgesehen, ärztliche Unabhängigkeit und Meinungsfreiheit sieht anders aus. Weshalb das “Bündnis von Ärzten, Anwälten und Psychotherapeuten” eine interessante Vortrags- und Diskussionsrunde veranstaltete:

Ärzte im Spannungsfeld politischer Entscheidungen
– Patient oder Regierung – wem sind Ärzte in Ethik und Handeln verpflichtet?

Themen und Referenten

  • ,,Praxisdurchsuchung hautnah – Berufsbild im Wandel.“
    Dr. med. Dipl. Biol. Olav Müller Liebenau, Gründungsmitglied der Ärzte für Aufklärung
  • ,,Zerreißprobe zwischen Patientenwohl und Strafverfahren – Ein heikles Terrain.“
    Rechtsanwalt Ivan Künnemann, Strafrecht
  • ,,Nach bestem Wissen und Gewissen? Ärztliches Handeln im Spannungsfeld politischer Entscheidungen.“
    Dr. med. Johanna Deinert, Allgemein- und Notfallmedizin, Virologie
  • ,,Approbation verpflichtet! Berufsethos und Gelöbnis.“
    Rechtsanwalt Wolf Klink, Medizinrecht
  • ,,Diskussion unerwünscht? Maske und lmmunsystem – Wechselwirkungen mit Folgen.“
    Dr. med. Claus Köhnlein, Innere Medizin
  • ,,Masken kratzen nicht nur an der Oberfläche – bleiben die Menschenrechte auf der Strecke? Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.“
    Dipl. Psych. Daniela Prousa
  • ,,Vertrauensverhältnis Arzt und Patient – Wohin steuern wir in unserer gesellschaftlichen Entwicklung?“
    Rechtsanwalt Dr. jur. Alexander Christ, Arbeitsrecht Pressesprecher der Anwälte fur Aufklärung
  • Moderation: Dr. med. Sabine Helmbold, freie Journalistin
  • Technische Produktion: OVALmedia Berlin GmbH

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.