Seriöse Information statt moralischem Impfzwang

Der Fall Kimmich zeigt, wie sehr unserer ReGIERung mit dem Rücken am Abgrund steht. Dass ein Fußballer nicht gegen Corona geimpft ist wird zum medialen Ereignis als “Causa Kimmich” hoch stilisiert. Begleitet vom entsprechenden Shitstorm in den sozialen Medien.
Im Prinzip wäre es ganz einfach: Wir haben Meinungsfreiheit und keinen Impfzwang – somit ist es Privatsache was Joshua Kimmich macht und ob er dazu Stellung bezieht oder nicht. Fall erledigt, es gibt nichts zu sehen und diskutieren, weiter gehen.

Es ist aber halt nicht irgend ein Fußballer, sondern einer der Sympathieträger. Der jetzt unter moralischen Impfzwang gesetzt wird, um die krude Agenda noch irgend wie durchsetzen zu können – bevor der Schwindel auffliegt. Insbesondere die mehr als dümmlichen Kommentare von Politikern, Promies und vor allem den Mainstreammedien belegen, dass bei Umsetzung der Impfagenda auf die Symbolwirkung von Sympathieträgern gesetzt wird und nicht auf fachlich fundierte Informationen. Die würden nämlich Kimmichs Abwarten mehr als bestätigen. Im Gegenteil, es wird auch nicht vor glatten Lügen haarsträubenden Fehlinformationen zurück geschreckt, um einen moralischen Impfzwang aufzubauen.

Die Moralapostel

Alle Moralapostel, die jetzt Joshua Kimmich drängen und verurteilen oder sonst einen moralischen Impfzwang aufbauen, können nicht aufgeführt werden. Nachfolgend nur 3 mit besonderer Brisanz. Denn die sollten es nicht nur besser wissen, die MÜSSEN es besser wissen. Das ist nicht mehr fahrlässig, sondern vorsätzliche Volksverdummung und Gesundheitsgefährdung!

Karl Lauterbach, angeblicher Gesundheitsexperte

Es zeugt schon von einer ziemlichen Kaltschnäuzigkeit oder einer extremen Vergesslichkeit im Endstadium, wenn ausgerechnet Karl Lauterbach behauptet, dass es “bei Impfungen, auch Covid, keine Langzeitfolgen gibt, die man erst spät erkennen würde. Das ist wichtig, weil viele Impfzögerer, zB Joshua Kimmich, haben genau davor Angst. Covid macht Langzeitschäden, die Impfungen nicht

Bei der Schweinegrippe-Pandemie wurden auch Millionen Tote prognostiziert und die ebenfalls übereilt empfohlene Impfung verursachte im Gegensatz zur Schweinegrippe ein Vielfaches an Schäden und staatlich anerkannten Langzeitfolgen! Maßgebliche Impfbefürworter waren damals auch Christian Drosten und Karl Lauterbach – der auch bei vielen weiteren Pharmaskandalen eine mehr als dubiose Rolle spielte! Mehr dazu in der Doku über Karl Lauterbach.

Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

Man muss das Volk schon für ziemlich blöd halten – oder dies selbst sein – wenn man behauptet, jemanden der einen noch nicht einmal seit einem Jahr notzugelassenen Impfstoff wegen fehlender Langzeitstudien ablehnt, sei “einer Falschinformation aufgesessen“. Und diesem dann noch rät, sich noch mal beraten zu lassen und sich “dann auch zur Impfung entscheidet”.

Jeder – aber besonders ein Ethikratmitglied – sollte die Entscheidungsfreiheit in gesundheitlichen Fragen respektieren! Und wissen, dass es noch keine Langzeitstudien gibt und auch in der Kürze der Zeit bei dem eiligst zusammen geschusterten Impfstoff keine geben kann! Aber wer so locker flockig wie Alena Buyx behauptet, “Wir wissen alles über die Sicherheit” der Impfstoffe, dem kann man getrost auch Größenwahn oder hemmungslose Ignoranz bescheinigen. Denn die Aussage entbehrt jeglicher Grundlage und Logik!

Nur mal zur Erinnerung: Prof. Stephan Becker, Virologe an der Universität Marburg, erklärte im ZDF heute journal vom 20.11.20, daß Wissenschaftler von den neuen Impfstoffen überhaupt nichts wissen, aber “das Nebenwirkungsprofil” beobachten. Es wird die Impfung verabreicht und dann geschaut, ob es noch weitere Nebenwirkung gibt. Das seid gerade “der Sinn von so einer Notfallzulassung, und die soll ja dann auch in eine ganz normale Zulassung münden, sobald man eben die genügenden Sicherheitsdaten dann hat”.
Da die Impfstoffe immer noch “notzugelassen” sind, scheint es mit den Sicherheitsdaten doch noch nicht so weit her zu sein!

Auch Wolf-Dieter Ludwig, Chef der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, bestätig, dass es Nebenwirkungen bei Impfstoffen gibt und wir zur Langzeitsicherheit gar nichts wissen.

Thomas Mertens, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission STIKO

Zur Erinnerung, das ist der, der in der Talkshow bei Markus Lanz sagte, Ich würde meine Enkel nicht impfen lassenund die Meinung vertrat, “Den Kindern bietet man ja kein Lakritzbonbon an, das ist ein medizinischer Eingriff…” und danach auf politischen Druck einknickte und die Kinderimpfung allgemein empfohlen hat.

Genau der rügt jetzt Joshua Kimmich für seine Bedenken mit der Aussage, in der Wissenschaft sei man sich einig, dass spät auftretende Nebenwirkungen nach einer Impfung “nicht vorkommen, beziehungsweise eine extrem seltene Rarität bei einzelnen Impfstoffen” gewesen seien. Auch da fragt man sich verwundert, ob das Vergesslichkeit oder vorsätzliche Irreführung ist. Denn Mertens hörte sich im Juni 2021 in der NDR-Diskussion noch ganz anders an:

Wenn man sich nur vorstellt, dass es zu einer wie immer gearteten Spätfolge kommen kann. Also ich nenne jetzt einfach nur als Beispiel die Narkolepsie bei Pandemrix  [dem Impfstoff bei der Schweinegrippe] … Oder ich nenne auch nur jetzt das Beispiel von den TTS-Fällen [Sinusvenenthrombosen] bei Vektor-Impfstoffen. … Dann gibt es sehr schnell die Situation – vom Sicherheitsaspekt her -, dass das mögliche Risiko durch die Impfung höher wird als das Risiko durch die Erkrankung … Es gibt überhaupt keine Daten über Nebenwirkungen, über irgendwelche Dinge, die nach der Impfung geschehen sind.”Thomas Mertens, Vorsitzender der STIKO

Fakten

Die nachfolgenden Fakten sind nur eine kleine Auswahl. Allein ein Bruchteil davon reicht aus, um die Corona-Impfung sofort einzustellen. Und jeden, der einen Impfzwang aufbaut, sofort wegen antidemokratischer Tendenzen und Gesundheitsgefährdung an den Pranger zu stellen.

1. Zahlen zu Nebenwirkungen und Todesfällen im zeitlichen Zusammenhang mit der Corona-Impfung. Das Video verdeutlicht auch wie durch die zuständige Behörde, das Paul-Ehrlich-Institut PEI, die Zahlen manipuliert wurden.

2. Massive Unstimmigkeiten in den Zahlen des PEI

3. Schockierende Anzahl von Todesfällen nach der Impfung: 1, 2, 3, USA, Israel, Sportler

4. Was passiert nach einer Impfung in den Blutgefässen

5. Obduktionen offenbaren erschreckendes

3. Ungeimpften erkranken seltener an Covid!
Aktuelle Daten von UK Health Security Agency:
COVID-19 vaccine surveillance report

6. Übersicht und Daten zu den Impfstoffen – Studien dauern bis 2023!

7. Inhaltsstoffe der Corona-Impfungen – bedenklicher Sondermüll!

8. Herbert Kickl, Ex-Innenminister Österreichs, nennt Ross und Reiter

9. Nur mal zum Vergleich der in 99,8% milde bis asymptomisch verlaufenden Corona-Infektion, aufgrund derer moralischer Impfzwang ausgeübt und teils schon nur Geimpfte und Genesene zugelassen sind.

Mit folgenden Krankheiten darfst Du Dich ohne Impfung frei bewegen: AIDS, Chlamydia, Creutzfeld-Jakob, Dengue-Fieber, Diphterie, Ebola, Gonorrhöe, Grippe, Hepatitis A, B, C, Herpes, Keuchhusten, Lungenentzündung, Masern, Meningitis, Mumps, Noro-Virus, Pneumokokken, Rota-Virus, Röteln, Scharlach, Syphilis, Tuberkulose, … 

Fazit

Spätestens nach der “Causa Kimmich” und dem massiv aufgebauten moralischen Impfzwang sollte jedem klar sein, dass es um unsere Demokratie und unsere Freiheit äußerst schlecht bestellt ist. Joshua Kimmich hat sich entgegen der öffentlichen Darstellung sehr verantwortungsvoll verhalten – was man von vielen anderen nicht behaupten kann. Insbesondere von denen, die den Shitstorm in den sozialen Medien befeuern. Wer von denen hat sich schon intensiv mit der Materie auseinander gesetzt und auch nur die oben aufgeführten Studien verinnerlicht?

Die 3 oben aufgeführten Pseudo-Experten und Moralappostel sollten umgehend von ihren Ämtern zurück treten und sich aus der Öffentlichkeit zurück ziehen. Das sollten alle an dem Corona-Maßnahmen und -Impfwahn beteiligte tun! Deren Verhalten ist völlig verantwortungslos und in keinster Weise akzeptabel!

Von allein wird sich für uns nichts zum Besseren verändern. Es liegt an uns, diese krude Agenda und Verflechtung von Politik, Pharma und Medien zu beenden!

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.