Praxischeck nach 9 Monaten zeigt verheerende Folgen

Wenn es im Spätjahr draußen nasskalt und neblig wird beginnt die Grippe- und Erkältungssaison. Was über Jahrzehnte selbstverständlich war – es gibt mehr Atemwegserkrankungen – entfacht plötzlich heftigste Diskussionen.  Die Corona-P(l)andemie und der politisch gewünschte Zwang zur Corona-Impfung macht es möglich. Obwohl die Folgen bereits nach 3 Monaten verheerend waren. Deshalb ist es an der Zeit für einen erneuten Praxischeck der Impf-Folgen!

Wieso machen die Medien keinen Praxischeck?

Kaum haben die “Booster-Impfungen” in den Altenheimen begonnen, werden die Ungeimpften noch mehr unter Druck gesetzt, sich impfen zu lassen. 3G – 2G – in Bayern schon der Katastrophenfall – und öffentlich hinterfragt keiner den aktuellen Wahnsinn. Wie zum Beispiel den in einer Pandemie völlig verantwortungslosen Bettenabbau auf den Intensivstationen oder die Lüge, dass einen die Impfungen schützen würde. Geimpfte können sich genau so anstecken wie Ungeimpfte und auch genau so andere infizieren. Spätestens da sollten bei einem alle Alarmanlagen an gehen. Denn das offenbart, dass die Einschränkungen nur für Ungeimpfte nichts mit Gesundheitsschutz zu tun haben, sondern nur als Druckmittel dienen. So etwas nennt man Erpressung.

Und dieser Zwang wird sogar noch weiter verstärkt, obwohl das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und das Robert-Koch-Institut (RKI) inzwischen jeweils entscheidende Definitionen und Angaben zur Impfung still klamm und heimlich geändert haben!
Das und dass die von den Politikern und den Medien aufgestellten Behauptungen häufig nichts mit der Realität zu tun haben, verdeutlicht der Praxischeck nach 9 Monaten Corona-Impfung.

Dieses “update” des dringenden Weckrufs “Tausende sterben nach der Corona-Impfung!” zeigt, dass die Situation noch schlimmer ist als dies bereits nach 3 Monaten zu befürchten war. Pharma-Skandale wie Contergan werden durch die Corona-Impfungen längst weit in den Schatten gestellt. Es erinnert einen an finsterste Zeiten in diesem Land. Nur dass damals die Menschenversuche hinter Mauern für die Bevölkerung verborgen statt fanden – und diese jetzt ganz offiziell für jeden sichtbar sind. Und sich jeder mit einem internetfähigen Endgerät davon selbst überzeugen, sich die ganzen Informationen beschaffen und selbst einen “Praxischeck” durchführen kann.

 Es liegt an uns allen, dass dieser Wahnsinn endlich aufhört! Nur wir können ihn beenden, indem wir nicht mehr mit spielen. Auf das Klüngel von Pharma, Politik und Medien zu hoffen bringt nichts, die Fakten sind diesen längst bekannt! Die ziehen ihre Agenda gnadenlos durch. 

Auch von allein wird sich für uns nichts zum Besseren verändern. Deshalb müssen alle, die noch der Politik und den Medien glauben schenken, über diese Fakten informiert werden!
 Nur mit dem Wissen um die wirklichen Verhältnisse ist ein konsequentes Handeln möglich. Um den Wahnsinn zu beenden ist ziviler Ungehorsam von vielen Menschen erforderlich!  Wenn das jeder in seinem Bereich umsetzt, wie dieser engagierte Realschul-Rektor, ist schon viel gewonnen! JUST DO IT!

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

 

Teile diesen Beitrag

Ein Kommentar

  1. Wie immer ein wunderbarer und so wichtiger Newsletter !!! Danke vielmals !!! Diesen Newsletter kann man jedem an die Hand geben, der auch nur einen winzigen Zweifel hat !!! Jeder einzelne Artikel bringt es auf den Punkt. Was mich jedoch am meisten verwundert, sind Menschen, die ich durchaus für intelligent halte und die sich trotzdem diesem Druck beugen.

    Ich werde diesen Newsletter vielfach verbreiten und hoffen, daß es den einen oder andern doch noch bewegt. Außerdem stelle ich wieder fest, daß es von großem Vorteil ist, wenn man die Germanische Heilkunde kennt !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.