Die Macht hinter der scheinbaren Macht

Die aktuelle Situation ist für viele nicht erfassbar. Oft hören wir Aussagen wie “Die können doch nicht alle unter einer Decke stecken” oder “das würde doch bekannt werden” oder “da macht doch keiner mit“.

Doch, leider ist es so. Das ist auch bekannt – nur informieren sich die meisten Menschen darüber nicht. Und wenn, dann wollen viele den Fakten und Macht-Strukturen nicht ins Auge sehen. Netzwerke bestimmen die Welt – und die Reichen und Mächtigen machen das seit Jahrhunderten! Ganz physisch, nicht nur virtuell bei Telegram!

Heute haben längst Multinationale Konzerne und Organisationen die Macht, nicht Politiker. Legendär diesbezüglich ist der Ausspruch von Horst Seehofer,

Die, die entscheiden, sind nicht gewählt – und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.Horst Seehofer

Netzwerke, NGO und Verbände

Diese Netzwerke, Nichtregierungsorganisationen (NGO), “Think Tanks” und Verbände sind über ihre Mitglieder auch alle wieder miteinander verwoben. Dadurch entsteht ein sehr engmaschiges Geflecht, das über die unterschiedlichsten Kanäle seine Ziele verfolgen kann, selbst wenn mal ein Mitglied “ausfällt” oder das Gewissen plagt. Nachfolgend eine kleine Auswahl der “Strippenzieher”, also der “Macht hinter der scheinbaren Macht”.

Das Weltwirtschaftsforum (WEF)

Das WEF spielt in der aktuellen P(l)andemie eine entscheidende Rolle. Nicht nur als Veranstalter des Corona-Pandemie-Planspiels “Event201 kurz vor dem Ausbruch in Wuhan. Sehr viele Politiker und Konzernchefs haben dort die “Schulbank” gedrückt und das “Young-Global-Leader-Programm” durchlaufen. Zum Beispiel Politiker wie Angela Merkel, Sebastian Kurz, Emmanuel Macron, Jens Spahn, Cem Özdemir oder Analena Baerbock und viele andere. Konzernchefs wie Marc Zuckerberg (Facebook), Jack Ma (Alibaba), Jeff Bezos (Amazon), Bill Gates (Microsoft), … . Selbstverständlich auch führende (also meinungsbildende) Medienkonzerne und Journalisten wie Mathias Doepfner (Axel Springer), Sandra Maischberger, CNN-Medizinanalystin Leana Wen, … Auch Promis wie Schauspieler Leonardo diCaprio oder Ivanka Trump, die Tochter von Ex-US-Präsident Trump.
Das zieht sich quer über alle Parteigrenzen, Länder und Religionen hinweg. Diese Grenzen und Gruppen werden uns meist nur “vorgespielt” und dienen dem “teile-und-herrsche-Prinzip”.

Die Atlantik-Brücke

Die Mont Pèlerin Society

Mitgliedsorganisationen und Fakten zur Mont Pèlerin Society als pdf.

Council on Foreign Relations (CFR)

GAVI

Was speziell das Thema Impfen und die damit zusammenhängenden “Programme” wie ID2020 angeht, kommt der globalen Impfallianz GAVI eine besondere Bedeutung zu. Im Gegenzug gibt es dann schon sehr sonderbare Privilegien und “Sonderrechte”.

Konzerne und “Kapitalsammelstellen”

Vernetzung von Schlüsselpersonen bei Corona

Wie überall gibt es ein paar wenige, die die Strippen ziehen und die Macht in Händen halten. Sowohl allgemein, als auch bei bestimmten Themen, wie aktuell bezüglich Corona. Häufig sind weder die Personen, noch die Verflechtungen oder (finanziellen) Abhängigkeiten die der Allgemeinheit bekannt. Über deren Netzwerk und Verflechtungen gibt es eine ausführliche Dokumentation, die auf frei zugänglichen Daten basiert. Das Dokument mit den gesamten Daten und Verflechtungen gibt es als pdf. Nachfolgend das Interview mit dem Ersteller, der einige Hintergrundinformationen gibt und Beispiele aufzeigt.

Wem das ganze Interview zu lang ist, der sollte sich zumindest den Ausschnitt über Peter Piot ansehen. Dessen Verflechtungsnetz ist ab Seite 43 im Dokument zu finden.

Fazit

Das ist jetzt nur ein kleiner Ausschnitt der globalen Netzwerke, es gibt noch viele weitere. Zu glauben, dass diese ganzen Organisationen nur zu unserem Wohl gegründet wurden und agieren, wäre ziemlich naiv. Auch dass diese und die Multimilliardäre ihr Vermögen nur durch Wohltaten anhäuften oder ihr Vermögen, ihre Macht und ihre Kontakte nicht zu ihrem Vorteil (miß)brauchen. Von daher ist es auch kein Wunder, dass aktuell deren Marionetten, die Politiker, sowie die von ihnen finanzierten Wissenschaftler und deren Medien-Konzerne ziemlich gleichgeschaltet agieren. Letztendlich sind sie alle gemeinsam die Nutznießer der Corona-Krise. Die Strippenzieher haben nicht nur ihr Vermögen extrem gesteigert, sondern auch ihre Macht und ihren Einfluss. Deren Erfüllungsgehilfen bekommen etwas Aufmerksamkeit und können ihr Ego befriedigen – indem sie andere gängeln und sich so etwas bevorzugt fühlen.

Es ist an der Zeit, diesen Wahnsinn zu beenden. Zum Beispiel indem man wo immer möglich deren Firmen meidet und statt dessen im kleinen Bauernladen um die Ecke einkauft. Und vor allem indem man nicht deren Agenda folgt!

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.