Kräuterwanderung – Immunsystem stärken

Fast das ganze Jahr bietet uns die Natur eine Vielfalt an Wildkräutern und damit auch Gelegenheit für eine Wildkräuter-Wanderung. Jede Jahreszeit hat ihre spezifischen Wildkräuter, die wir dann auch benötigen. Im Frühjahr die Kräuterklassiker, die uns z.B. bei der Reinigung unterstützen und helfen, die Frühjahrsmüdigkeit zu mildern. Im Herbst stehen dann vor allem die Wildkräuter zur Stärkung des Immunsystems im Vordergrund. Mit diesen hat man nicht nur bei Husten, Schnupfen und Heiserkeit hilfreiche Mittel zur Hand, man kann sich damit auch gegen so manchen Infekt wappnen.

Das Wissen um unsere heimischen Wildkräuter, diese zu bestimmen und richtig einzusetzen, ist heute leider fast verloren gegangen. Deshalb bieten die geführten Wildkräuter-Wanderungen eine gute Gelegenheit, mehr über unsere heimischen Pflanzen zu erfahren und diese ganz neu zu entdecken.

Kräuterwanderung
Wir sammeln und bestimmen gemeinsam verschiedene Kräuter und Sie erfahren einiges über deren Wirkungen und Verwendungsmöglichkeiten. Und einige dieser nützlichen Helfer sind nicht nur gesund und nützlich, sondern auch richtig lecker.

Die Wildkräuterwanderungen leitet Heike Götz, die seit vielen Jahren als Kräuterexpertin und Leiterin von Kräuterausbildungen tätig ist. Bitte vorher anmelden, gerne auch telefonisch unter 07225/790438 oder per Mail.

Teilnahmevoraussetzung: Da wir das Immunsystem auf natürliche Weise stärken und dies bei Menschen, die gegen Corona geimpft wurden zu einer überschießenden Autoimmunreaktion und gesundheitlichen Risiken führen kann, sowie aufgrund des möglichen Shedding-Effekts (also der gesundheitlichen Folgen für Ungeimpfte bei Kontakt mit Geimpften) können zur Sicherheit und dem Schutz aller TeilnehmerInnen nur Menschen ohne Corona-Impfung an dieser Kräuterwanderung teilnehmen.

 

Veranstaltungsdaten

Datum: 10/11/2022
Zeit: 15:00

Veranstaltungsort: Am Sauberg, Gaggenau-Ottenau

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.