Wo ist der Corona-Virus-Nachweis?

Seit mehr als 2 Jahren beherrscht Corona unseren Alltag und der Virus-Nachweis wird unterstellt und mit einem PCR-Test belegt. Auch die unzähligen und unsinnigen Maßnahmen wurden mit positiven PCR-Tests begründet. Gegenüber diesem ist jede kaffeesatzlesende Wahrsagerin auf dem Rummelplatz eine seriöse Wissenschaftlerin, worauf wir schon frühzeitig in unserem Faktencheck hingewiesen haben. Was hat sich seither geändert?

So gut wie nichts. Bei der CDC ist immer noch der notfallzugelassene PCR-Test das Maß der Dinge und einen korrekten Virus-Nachweis sucht man vergeblich. Auf Seite 40 erfährt der verwunderte Leser:

Da zum Zeitpunkt der Entwicklung des Tests und der Durchführung dieser Studie keine quantifizierten Virusisolate des 2019-nCoV für die CDC zur Verfügung standen, wurden die für den Nachweis der 2019-nCoV-RNA konzipierten Assays mit charakterisierten Beständen in vitro transkribierter Volllängen-RNA (N-Gen; GenBank-Zugang: MN908947.2) mit bekanntem Titer (RNA-Kopien/μL) getestet, die in ein Verdünnungsmittel bestehend aus einer Suspension menschlicher A549-Zellen und einem viralen Transportmedium (VTM) gegeben wurden, um eine klinische Probe nachzuahmen.CDC

Ein HOCH auf unsere Wissenschaft! Im Klartext heißt das:  Statt eines korrekten Virus-Nachweis hat man sich mangels eines vorhandenen isolierten Virus etwas vielleicht ähnliches ausgedacht und zusammen gebastelt, um so einen zu testenden Virus nachzuahmen. 

Auf dieser Basis wurden zigtausende Existenzen ruiniert und Hunderttausende zwangseingesperrt. Auch nach mehr als 2 Jahren intensiver Forschung schwurbeln Pseudo-Epidemiologen wie Karl Lauterbach immer noch auf dieser Basis. Es wird an der unsinnigen Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr festgehalten und munter weiter für Milliarden Euro hoch gefährliche Impfstoffe bestellt.

Ob solcher wissenschaftlicher Meisterleistungen ist es nicht verwunderlich, dass es auch anderweitig nicht weit her ist mit dem Virus-Nachweis und die dafür zuständigen Institutionen lieber an den Definitionen manipulieren, statt “die Hosen runter zu lassen”. Und dass sich auch seit mehr als einem Jahr niemand die ausgelobte Prämie von 1,5 Million € für den wissenschaftlichen Corona-Virus-Nachweis abgeholt hat.

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.