Vertuscht WHO Nebenwirkungen von Impfungen?

Über den fehlenden Nutzen  von Impfungen und deren Nebenwirkungen wurde hier auf dem Blog schon vielfach berichtet. Insbesondere die Nebenwirkungen großangelegter Impfkampagnen sind erschreckend. Die Risiken der geplanten Corona-Impfungen scheinen dies alles noch in den Schatten zu stellen. Nichts desto trotz laufen Bestrebungen der Politiker und der WHO, die Impfung verpflichtend zu machen. Ungeachtet der Risiken und Nebenwirkungen. Obwohl diese standhaft geleugnet werden, sind diese den Verantwortlichen bekannt. Dies offenbaren die Aussagen auf dem von der WHO organisierten Global Vaccine Safety Summit (Globaler Gipfel zur Impfstoffsicherheit) Anfang Dezember 2019. Hierzu der folgende Bericht:

Wie verlogen die WHO und Wissenschaft bezüglich Impfen sind, das verdeutlichen die Aussagen der Chef-Wissenschaftlerin und stellvertretenden Generaldirektorin der WHO, Dr. Soumya Swaminathan in ihrer öffentlichen Werbebotschaft für Impfungen und auf dem 5 Tage später stattfindenden “Impfgipfel”.

Wer denen noch glaubt oder sich impfen lässt, der sollte sich auf seinen geistigen Zustand untersuchen lassen. Die Impfgipfel sind übrigens meistens “der Gipfel“.

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*