Wer muss an das Vertrauen appellieren?

So sonderbar die Fragen vielleicht erscheint, umso berechtigter ist diese gerade in der Corona-Krise. Muss jemand, der klare Fakten vorlegt und eine schlüssige Argumentationskette vorträgt dann noch darum betteln, ihm zu vertrauen?
NEIN! Denn die Logik und die Fakten sprechen für sich!
Der muss auch nicht Menschen mit einer anderen Meinung als Spinner oder Verschwörungstheoretiker diffamieren, wie dies unsere “offiziellen Medien” so gerne tun. Spätestens jetzt sollte jedem ein Licht aufgehe, der sich nicht nur über die Staatspropagandaorgane wie die “Aktuelle Kamera” “Tagesschau” informiert. Zur Sicherheit nachfolgend zwei Videos, die gegebenenfalls “das Licht” einschalten.

Den ganzen Wahnsinn verdeutlicht hier zunächst mal satirisch-ernst die Tagesshow

Bei den Widersprüchen und auf Ideologien statt Fakten basierenden Maßnahmen benötigt man wirklich Vertrauen. Gott-Vertrauen! Dass die Bevölkerung endlich aufwacht und sich das von den Politikern nicht weiter gefallen lässt. Oder ist die Wahrnehmung schon so getrübt, dass man die Widerwprüche nicht mehr erkennt und die Fakten nicht mehr selbst beurteilen kann?

Hier noch einige weiter Fakten und “Sonderlichkeiten” – um nicht zu sagen Auswüchse – der unsinnigen Maßnahmen und Vorgaben unserer Politiker.

Wichtiger Hinweis

Dass er von den Fakten und dem Corona-Theater nichts gewusst hätte, kann KEIN Politiker behaupten. Weshalb sich jeder mit schuldig macht, der nicht sofort für die Abschaffung der unsinnigen Maßnahmen eintritt und dafür sorgt, dass die für das Corona-Theater verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden! Ebenso die Medienverantwortlichen, die nicht nur diesen Blödsinn weiter verbreiten, sondern auch noch die Aufklärer diffamieren. Damit machen sie sich mit schuldig an den wirtschaftlichen und gesundheitlichen Folgen durch die Maßnahmen bei Millionen Menschen! Aber wer sich mit (GEZ)-Zwangsgebühren finanziert oder von Bill Gates sponsern lässt, dem ist eh alles zuzutrauen – nur nichts Gutes.

Es wird Zeit, dass die Menschen nicht nur bezüglich Corona aufwachen. Wir brauchen weder dieses menschenfeindliche System, noch die Ausbeuter, Manipulatoren und Verräter. Wer sich jetzt über diesen Begriff mokiert – wie sonst bitte soll man jemanden bezeichnen, der angeblich für die Interessen des Volkes arbeitet und genau das Gegenteil macht?
Die Natur kommt sein Jahrmillionen wunderbar klar. Natürlich! Wohin dieses Polit-Kasten-System immer in einigen Jahrzehnten führte, zeigt die Geschichte nur zu deutlich. Es wird Zeit, sich auf die natürlichen Gesetzmäßigkeiten wieder zu besinnen und danach zu verhalten. Hierzu schon mal eine erste Anregung und Hilfestellung.

Buchempfehlungen

Ulrich Vosgerau: “Die Herrschaft des Unrechts”
Cover Virus-Wahn
Dr. med. Claus Köhnlein: “Virus-Wahn”


Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

Teile diesen Beitrag

One Comment

  1. Hallo,
    immer wieder höre oder lese ich, der FRÜHERE Bundesverfassungsrichter X, der FRÜHERE Soundso oder hier bei dem Video von Dr. Schiffmann, soundsoviele FRÜHERE Staatspräsidenten haben gewarnt ….
    Mich ärgert es, dass diese FRÜHER mal einflussreiche Positionen innehabenden Personen sich JETZT, da sie nichts mehr bewirken können, weil sie eben keine einflussreichen Positionen mehr innehaben, zu Wort melden und mahnen und warnen.
    Das Spiel, die Menschen immer mehr in Knechtschaft zu treiben, lief auch zu deren Amtszeiten und da haben sie mitgemacht oder zumindest alles widerspruchslos hingenommen, obwohl sie dieses Spiel möglicherweise durchschaut haben.
    WARUM haben sie also nicht schon zu den Zeiten den Mund aufgemacht und gewarnt und gemahnt und versucht, dem Volk, dem sie dienten, Gerechtigkeit zu bringen, als sie noch die Macht und den Einfluss dazu hatten??
    Ich vermute mal, dass sie ihre Karriere nicht aufs Spiel setzen wollten, ihr gutes Gehalt, ihr Ansehen, ihre politische oder wissenschaftliche Stellung nicht verlieren wollten. JETZT, da sie nichts mehr zu verlieren haben, weil die Schäfchen im Trockenen sind, können sie das Maul aufmachen und so tun, als wollten sie die Welt retten.
    Sie hätten der Welt helfen können, als sie die Möglichkeit dazu hatten, jetzt ist es für diese Personen zu spät.
    Ein solches Verhalten ist widerlich und Verrat an den Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*