Herausreden für Politiker nicht mehr möglich

Spätestens nach dieser Rede im Deutschen Bundestag und dieser Pressekonferenz kann sich kein Politiker mehr heraus reden. Weder dass er nicht gewusst hätte, dass es sich bei dem ganzen Corona-Hype um eine Inszenierung handelt und die verhängten Maßnahmen völlig unsinnig sind, noch welche fatalen Konsequenzen diese haben.

Peter Boehringer sagt am 2.7.2020 im Deutschen Bundestag was es wirklich mit Corona auf sich hat.

3.7.2020: Pressekonferenz des ACUAußerparlamentarischer Corona Untersuchungsausschuss

Wer jetzt als Politiker nicht massiv für die SOFORTIGE Aufhebung der Corona-Maßnahmen eintritt, der darf sich nicht beschweren, wenn er irgend wann dafür zur Rechenschaft gezogen wird. Denn er ist nicht nur für die Vernichtung zig Tausender Existenzen aufgrund der Corona-Maßnahmen mit verantwortlich, sondern auch für die vielen daraus resultierenden Todesfälle,

Sei Du die Veränderung, die Du Dir wünschst!

Wer sich im Freundeskreis oder in seinem Geschäft bezüglich der Durchsetzung der völlig unsinnigen Corona-Maßnahmen noch zum Handlanger der Politik macht, der braucht sich sicher nicht mehr zu wundern, wie es damals zu den 1000 Jahren dunkler deutscher Geschichte kommen konnte. Und die hatten damals kein Internet, um sich unabhängig von der offiziellen Propaganda zu informieren.

Behörden und Politiker weisen gern auf irgend welche entsprechenden Verordnungen hin – in denen oft sogar die geforderten Maßnahmen gar nicht drin stehen. Wie z.B. bezüglich der Maskenpflicht in den Schulen von Baden-Württemberg, wie das Kultusministerium bestätigt!
Zumal sich die Politiker meist selbst auch weder an das Abstandsgebot noch die Maskenpflicht halten – und wenn, dann meist nur als Show fürs Volk.

Zudem besteht das grundgesetzlich verbriefte Recht auf Widerstand gegen jeden, der die Freiheitsrechte einschränkt (Maske, Quarantäne, Lockdown) oder sich unangemessen ermächtigt – wie bereits durch das Ausrufen der “epidemischen Lage von nationaler Tragweite” geschehen.

Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.Grundgesetz, Art. 20 (4)

Womit die Väter des Grundgesetzes uns die Möglichkeit gegeben haben, eine Wiederholung der dunkelsten Zeit deutscher Geschichte zu verhindern. Auch wenn uns von unseren Politikern dieses Recht immer wieder mit dem Hinweis auf einen bestehenden Rechtsstaat abgesprochen wird. Diesen Rechtsstaat gibt es in Deutschland nicht mehr, wie kürzlich der Europäische Gerichtshof EUGH bestätigte! Sein Urteil:

Die deutschen Staatsanwaltschaften bieten keine hinreichende Gewähr für Unabhängigkeit gegenüber der Exekutive, um zur Ausstellung eines Europäischen Haftbefehls befugt zu sein,EUGH, 27. Mai 2020

Weshalb wir unser verbriefte Widerstandsrecht jetzt nutzen und die Politiker in die Schranken weisen sollten. Oder wie lange wollt ihr euch noch damit heraus reden, “nur Anweisungen und Befehle” ausgeführt zu haben? Das hatten die einst bei Adolf oder die Mauerschützen an der DDR-Grenze auch “nur” getan.
Der ACUAußerparlamentarischer Corona Untersuchungsausschuss – ist EINE sinnvolle Maßnahme dazu. Dieser benötigt aber den Rückhalt in der Bevölkerung und entsprechende Zeichen. Wie bei den inzwischen in vielen Städten stattfindenden Demos. Der Erhalt der persönlichen Freiheit – wobei man inzwischen schon von der Wiedererlangung sprechen muss – ist kein Zuschauersport, den man bei Chips und Bier vom Sofa verfolgt. Dazu sind Aktivitäten nötig! WEHRET DEN ANFÄNGEN!

Buchempfehlungen

DIE WARNUNG von H.J. Papier
Fremdbestimmt
“FREMDBESTIMMT” von Thorsten Schulte

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*