Völkerverständigung bringt mehr Lebensqualität

Es ist höchste Zeit für einige positive Beispiele, die zeigen, dass ein harmonisches Miteinander auch von scheinbaren Gegnern möglich ist und für alle mehr Lebensqualität bedeutet.

Seit Corona spalten die Medien und hetzen gegen andersdenkende Menschen, die gute Gründe gegen die Corona-Impfung haben oder sich in alternativen Medien informieren. Die Lebensqualität und Zufriedenheit ist allgemein gesunken.
Nachdem der in der Ukraine tobende Bürgerkrieg 7 Jahre von den Medien weitestgehend ausgeblendet wurde, läuft seit Ende Februar die mediale Hetze gegen Russland. Sogar die Enteignung von hier lebenden Russen wird diskutiert. Selbst seit mehr als 30 Jahren hier lebende, aber in Russland geborene Menschen, werden schikaniert. Farbbeutel werden auf russische Geschäfte geworfen, Scheiben eingeschlagen und Hausverbote wegen der Herkunft ausgesprochen. Man fühlt sich an den Beginn finsterer deutscher Zeiten erinnert. Als könnten diese Menschen etwas für die geostrategischen Spiele einiger Mächtigen und Reichen, die den Hals nicht voll genug bekommen können. Das Kontrastprogramm zu der bei uns über Jahre so wortgewaltig beschworenen Toleranz! Einfach nur erschreckend!

Konflikt von langer Hand geplant

Das Sprichwort “Wenn 2 sich streiten, freut sich ein Dritter” kennen viele. Dass der Dritte oft diesen Streit provoziert, erkennen wenige. Vor allem wenn es um geopolitischen Konflikte geht. Für viele ist es immer noch eine Verschwörungstheorie, dass diese geplant werden und eiskaltes Kalkül sind. Aber genau diese “Verschwörung” wird immer wieder bestätigt. Nicht nur in der Praxis, auch in klaren Aussagen. Wie von George Friedman, Chef von „Strategic Forecasting Inc.“ (Abk.: STRATFOR). STRATFOR ist ein führender privater US-amerikanischer Think-Tank, der die Analysen, Berichte und Zukunftsprojektionen zur Geopolitik, zu Sicherheitsfragen und Konflikten in aller Welt anbietet.

Friedman spricht in seinem Vortrag am 4.2.2015 für “The Chicago Council on Global Affairs” ganz offen über den ḱommenden Ukraine-Konflikt und die wahren Hintergründe dieser Aktionen: eine  deutsch-russische Freundschaft verhindern !

Freund oder Feind?

Die gesamte Rede ist bzgl. der Vorgehensweise sehr aufschlussreich. Hier noch mal zwei Passagen bzgl. Deutschland und Russland:
“Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und im Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland, weil vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse galt sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.

“Die Hauptbefürchtung der USA ist, dass deutsches Kapital und deutsche Technologien mit russischen Rohstoffressourcen und russischer Arbeitskraft, sich zu einer einzigartigen Kombination verbinden, die die USA seit einem Jahrhundert zu verhindern versuchen.”

Von daher brauchen wir nicht darauf zu hoffen, dass politische Lösungen eine Besserung bringen. Die schaffen die Menschen selbst. Nachfolgend einige Beispiele, dass es auch anders geht und sich bei scheinbar verfeindeten Völkern trotzdem die Menschen auf einer mitmenschlichen Herzensebene begegen können.  Und nicht nur nichts gegeneinander haben, sondern Freunde sein und gemeinsam Hilfe für alle bewirken können. Statt weiter Angst zu schüren steigt die Lebensqualität aller.

Völkerverständigung führt zu Lebensqualität XXL

Aus aktuellem Anlass beginnen wir mit einigen Beispielen “alter Feindschaften” mit “den Russen” bevor wir zu den angeblich “religiösen Unvereinbarkeiten” kommen. Diese herzerwärmenden Beispiele wurden auf dem Internationalen Freundestreffen 2019 unter dem Motto Lebensqualität XXL präsentiert.

Deutsche und Russen
Ukrainer und Russen

Letten und Russen

Christen und Moslems

Konfessionsübergreifende Hilfsprojekte

Völkerverständigung – Frage des Herzens, nicht der Politik

Erschreckend ist, dass solche phänomenalen Leistungen und Verbindungen, die Verbesserungen für tausende von Menschen bringen, der “Obrigkeit” scheinbar ein Dorn im Auge sind. Anders sind die Repressalien gegenüber ANSAAR nicht zu erklären.
Hier wird – ganz im Gegensatz zu den kriminellen Clan-Strukturen in Deutschland – mit allen Mitteln versucht, solche völkerverbindenden Hilfs-Projekten zu verhindern. Ein Schelm, der sich dabei denkt, dass unsere Politiker um ihre Pfründe fürchten, wenn das alte “teile-und-herrsche”-Spiel nicht mehr funktioniert.

Im Krieg bringen sich Menschen, die sich nicht kennen und die sich nichts getan haben, gegenseitig Leid und Not, oft auch den Tod. Auf Befehl von Menschen, die sich gegenseitig kennen, aber nicht einander die Köpfe einschlagen, sonder miteinander lukrative Geschäfte machen. Welche Perversion!

Dieses Muster gilt es zu durchbrechen. Dazu braucht es keine “Anweisungen von oben”, Genehmigungen oder gar politische Führer – ohne diese machtgeilen Schmarotzer geht alles viel besser. Dazu bedarf es auch keiner großen Organisationen oder Reichtümer – das Prinzip kann jeder bei sich in seinem Umfeld umsetzen: Freundlichkeit – Mitmenschlichkeit – Herzlichkeit!

Das bringt uns alle einen großen Schritt voran – und für jeden deutlich mehr Lebensqualität. Hilfe ist keine Frage der Konfession oder Nationalität, Hilfe kommt aus dem Herzen und verbindet die Herzen!

Weitere Informationen

zum Thema “Corona”
zum Thema “Impfen”
Mitmachaktionen
Veranstaltungstermine

Kostenfrei abonnieren
unseren Telegram-Kanal
unseren Newsletter

Teile diesen Beitrag

Ein Kommentar

  1. JA es ist verhext und auch schizophren !
    leider sind die obigen Beispiele von vor 2020 ~
    Corona und wahrscheinlich im Zusammenhang mit 5G hat zu viel in den Menschen verändert
    ich hoffe daß uns noch ein Funken

    “Freundlichkeit – Mitmenschlichkeit – Herzlichkeit!”

    geblieben ist !!

    die überaus große Spendenbereitschaft für die Ukrainischen neuen Mitbürger ist für mich auch sehr zwiespältig ~ wird wohl auch von den “machtgeilen Schmarotzern” gesteuert ~ und einige Bürger nutzen die Not aus und entsorgen ihren halben Hausstand ~

    Herzliche Grüße von Uhrla ~) ~)) ~)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.