Vitamin D3-Mythos entlarvt

Seit Jahren predigen wir, sich nicht einfach hochdosiert Vitamin D3 einzuwerfen. Erst einmal sind die Voraussetzungen für die Verstoffwechslung zu schaffen und auch für die nötigen Co-Faktoren zu sorgen. Worauf wir nicht zuletzt wegen dem Vitamin-D3-Hype in einigen Internetgruppen oft belächelt oder als Zauderer bezeichnet wurden.
Kaum erscheint ein Interview mit Dr. med. Joachim Mutter, der genau dies bestätigt, bekommen wir viele Mails mit der Frage, ob wir das Video schon gesehen hätten und von diesen ganz neuen Erkenntnissen wüssten.
Ja, das Video haben wir schon gesehen. Aber neu sind die geschilderten Zusammenhänge nicht. Genau das berücksichtigen wir schon lange bei unseren Empfehlungen. Aber manche haben sich bisher selbst davon nicht überzeugen lassen, dass ihnen jemand von etwas abrät, an dessen Verkauf er verdienen würde. Aber vielleicht wird jetzt der Vitamin-D3-Hochdosis-hilft-immer-und-bei-allem-Mythos mit Hilfe von Dr. Mutter entzaubert.

Vitamin-D mit K2 in hervorragender Qualität, frei von Füll- und Zusatzstoffen und auch für Veganer geeignet, gibt es nach wie vor bei uns. Bei Interesse bitte einfach melden. 

Nährstoffe sind zwar eine oft unterschätzte Komponente und ein Mangel kann zu Krankheiten führen wie Zöliakie. aber diese einseitig zu pushen macht auch keinen Sinn. Es kommt wie so oft im Leben auf das richtige Zusammenspiel an. Insbesondere bei Mineralien- und Spurenelementen.

Wer mehr über die biochemischen Zusammenhänge und für die Körperfunktionen wichtigen Bedeutungen von Mineralien- und Spurenelementen erfahren möchte, dem empfehlen wir das Tagesseminar „Bausteine des Lebens“.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*