Hydrolate auch für die Gesundheit

Hydrolate werden seit vielen Jahren als Rohstoff für die Naturkosmetik, als Parfüm, Gesichtswasser oder Duft für die Aromalampe genutzt. Sie bieten aber auch gesundheitlich viele Vorteile und ein breites Anwendungsfeld. Insbesondere bei Erkältungen, Schmerzen und Schlafstörungen.

Hergestellt werden sie durch Wasserdampfdestillation. Dadurch sind diese Pflanzen- und Kräuterwässer sehr fein und mild und wirken auch sehr subtil. Was einen großen Anwendungsbereich ermöglicht.
Zumal Hydrolate nicht nur ohne Konservierungsstoffe, sondern auch ohne Alkohol sind und somit eine gute Alternative zu Tinkturen und Essenzen darstellen. Und sehr einfach anzuwenden sind: “aufsprühen und sich wohlfühlen“.

HydrolateDass Hydrolate sehr mild sind bedeutet nicht, dass sie nur einen schwachen Einfluss oder eine geringe Wirkung haben. Im Gegenteil, sie haben sich als hoch effektiv erwiesen. Sie enthalten die wasserlöslichen Bestandteile der Pflanze und ermöglichen so auch die Aufnahme der feinstofflichen Eigenschaften durch unseren Körper.

Besondere Freude bereitet es, sich seine Hydrolate selbst herzustellen. Was auch ganz individuelle Zusammensetzungen und Wirkspektren ermöglicht. Dazu sind nicht mal teure Destillierapparate nötig, das geht auch mit Haushaltsgeräten. Wie, das können Interessierte beim Workshop “Hydrolate” erleben und selbst ausprobieren. Und natürlich auch gleich die ersten eigenen mit nach Hause nehmen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*